Kreta Reisetipps: 7 tolle Insidertipps

Zwei Wochen auf der Insel Kreta in Griechenland zu verbringen, kam für uns dem absoluten Paradies am nächsten. Wir haben jede Minute genossen, aber es gab definitiv einige Dinge, die wir vor unserer Abreise hätten wissen sollen. Wenn du eine Reise nach Kreta planst, findest du hier einige Tipps, wie du das Beste aus deiner Zeit auf dieser wunderschönen Insel machen kannst.

1. Übersehe nicht die kleinen Städte

Kreta ist keine sehr große Insel, und es gibt nur eine Handvoll großer Städte (Chania, Rethymno und Heraklion sind die größten). In diesen Städten gibt es sicherlich viel zu tun und zu sehen, aber sie sind auch oft laut, überfüllt und voller teurer Touristenfallen.

Ich denke, dieser Tipp gilt so ziemlich für jede Art von Reise, die du dir vorstellen kannst, aber der Besuch kleinerer Städte und Dörfer ist nicht nur billiger, sondern gibt dir auch ein Gefühl dafür, wie das Leben auf Kreta abseits des Tourismus wirklich ist. Indem wir in einem kleinen Dorf wohnten, konnten wir uns mit den Einheimischen anfreunden, die uns willkommen hießen und uns wie eine Familie behandelten.

2. Vorsicht vor gemischten Schreibweisen

Manchmal heißt es Heraklion. Manchmal heißt es Iraklio. Manchmal heißt es Ηράκλειο. Egal, wie es geschrieben wird, es ist alles derselbe Ort, also lass dich nicht verwirren, wenn du durch die Gegend fährst. Es wird abwechselnd Griechisch und Englisch verwendet, also achte darauf, dass du beide Schreibweisen kennst, egal wo du hinwillst.

3. Achtung vor riskanten Fahrmanövern

Die Menschen vor Ort behandeln die Verkehrsschilder eher als Vorschläge und das ist noch nett ausgedrückt. Sie fahren extrem schnell auf schmalen, kurvenreichen Straßen, die oft durch den Abfluss der Berge unterspült oder durch Erdrutsche blockiert sind. Sie überholen, als ginge es niemanden etwas an, selbst in Überholverbotszonen.

Es ist verlockend, wie ein Verrückter zu fahren, damit du mithalten kannst, aber bitte, bitte, bitte fahr vorsichtig. Die Straßenränder sind mit vielen kleinen Schreinen für Verstorbene übersät. Zwing sie nicht, einen für dich hinzuzufügen. Wenn du dich von den Fahrern hinter dir bedrängt fühlst, gibt es normalerweise breite Seitenstreifen, an denen du anhalten und sie vorbeilassen kannst.

4. Miete ein Haus und kein Hotelzimmer

In einem Haus zu wohnen, war eines meiner liebsten Erlebnisse auf unserer Reise. Man hatte nicht nur mehr Platz und mehr Privatsphäre, sondern fühlte sich in einem Haus auch wie ein Teil der Gemeinschaft. Ich liebte es, auf dem Balkon zu sitzen und mich mit der Nachbarin auszutauschen, wenn sie auf ihr eigenes Dach kam, um ihre Wäsche zum Trocknen aufzuhängen.

Ich liebte es, die Geräusche der Stadt zu hören, statt der knallenden Türen und lauten Fernseher, die man normalerweise in einem Hotel hört. Die Mietunterkünfte, in denen wir wohnten, kosteten ungefähr so viel wie ein komfortables Hotelzimmer, also ist das definitiv die richtige Wahl. Wir haben unsere Ferienwohnung übrigens über Airbnb reserviert.

5. Iss dort, wo die Einheimischen essen

Unser Freund vor Ort, Carlo, riet uns, dort zu essen, wo die Einheimischen essen, denn dort gibt es normalerweise das beste Essen. Es gab mehrere Tavernen in Sivas und wir haben die meisten davon ausprobiert, aber Carlos Ratschlag erwies sich als ziemlich zutreffend. Die Taverne, die uns am besten gefiel, war immer brechend voll. Die Kellner dort waren die freundlichsten, und das Essen war spektakulär.

6. Leckere Vorspeisen!

Vorspeisen sind auf Kreta günstig (3-4 €) und reichlich vorhanden. Ein oder zwei davon reichen für ein Mittagessen oder ein leichtes Abendessen (vor allem Salate), und wenn du dich an die Vorspeisenkarte hältst, kannst du viel Geld sparen. Meine Favoriten waren die gefüllten Traubenblätter und die gebackenen Auberginen mit Tomaten. Mmmh!

7. Sei geduldig

Auf der Insel Kreta gibt es keine Uhren. Das ist natürlich ein Scherz – aber nur ein kleiner. Niemand hält sich wirklich an irgendeinen Zeitplan. Wenn du sagst, dass ihr euch in 15 Minuten an diesem oder jenem Ort treffen wollt, ist es wahrscheinlicher, dass ihr mindestens zwanzig Minuten später kommt, als du gesagt hast. Wenn du um sieben in der Taverne zu Abend isst, ist es Mitternacht, bevor du zu Hause bist. Wenn du auf dem Weg zum Flughafen bist, um einen internationalen Flug zu erreichen, zu dem du ohnehin schon Verspätung hast, und einer der Leute in deinem Auto schnell auf die Toilette muss, dauert es eine halbe Stunde, bis deine Karawane wieder auf die Straße kommt.

Das Leben auf Kreta ist langsam, und ehrlich gesagt, ist das ein Teil des Reizes. Sei bereit zu warten. Nimm ein Buch mit oder plaudere mit deinem Nachbarn.

Mehr Artikel aus Europa

Europa

Azoren Reisetipps: 6 tolle Spots

0

Entdecke die 6 besten Reiseziele auf den Azoren in Portugal. Atemberaubende Landschafen, Küsten & Pflanzen warten auf dich. Entdecke die einzigartige Inselgruppe auf deine eigene Art und Weise und tauche ab in ein Abenteuer, das du niemals vergessen wirst.

Europa

Die 5 besten Reiseziele in Andalusien

0

Entdecke Andalusien an der Südküste Spaniens. Wir verraten dir unsere Top-5-Reiseziele in Andalusien. Entdecke die atemberaubende Schönheit Andalusiens und lasse dich von den beliebtesten Reisezielen inspirieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü