Barcelona Geheimtipps – 8 tolle Orte

Barcelona ist eine der auffallendsten und buntesten Städte in Europa. Eingebettet zwischen Bergen und Meer ist sie immer eine Reise Wert. Wir waren schon sechsmal in Barcelona und entdecken immer wieder neue, tolle Orte.  Um zu beweisen, dass Barcelona voller Leben steckt, stellen wir dir hier acht Orte vor, an denen du Barcelona von seiner besten Seite erleben kannst – abseits der Touristenfallen (Auch wenn die touristischen Orte in Barcelona durchaus einen oder drei Besuche wert sind).

Verwöhne dich in der Caelum Bäckerei

Ein todsicherer Weg, ein Zuckertief zu beheben, ist ein Besuch an der Ecke Carrer Palla und Carrer dels Banys-Nous. Hier liegen Kuchen, Süßigkeiten und Kekse köstlich im Schaufenster aus und verlocken unschuldige Passanten . Caelum’s süße Leckereien werden von Nonnen hergestellt und ja, sie sind himmlisch. Genieße sie, während du im Salon des Ladens die Leute beobachtest, oder gehe nach unten, um einen Nachmittagstee im Untergrund-Stil zu genießen.

Entdecke die Geschichte in der Nationalbibliothek von Katalonien

Bücher- und Architekturliebhaber werden begeistert sein, wenn sie durch die gewölbten Hallen und begrünten Innenhöfe der katalanischen Nationalbibliothek wandern. Heute ist die Bibliothek ein Tempel des geschriebenen Wortes und die Bibliothek arbeitet sogar mit Google zusammen, um  Bücher zu digitalisieren. Einige Bereiche der Bibliothek stammen aus dem 15. Jahrhundert und wurden ursprünglich von einem Krankenhaus verwaltet. Wenn du mit deinem inneren Bücherwurm fertig bist, kannst du eine Pause im malerischen Innenhof einlegen, bevor du die kleinen Cafés in den vielen Torbögen ausprobierst.

Auf dem Mercat de Sant Antoni einkaufen

Besuche den Mercat de Sant Antoni, um deinen Kühlschrank wochentags mit frischem Obst, Fisch und Gemüse zu füllen, oder schaue am Wochenende vorbei, um Bücher, Münzen und Textilien auf dem Sammlermarkt im Freien zu ergattern. Hier wirst du auch viele Einheimische antreffen.

Die Mauern der Plaça de St. Felip Neri

Am Eingang zu Barcelonas jüdischem Viertel erinnern die Mauern der Plaça de St. Felip Neri – das tragische Ergebnis eines von Franco angeordneten Bombenangriffs im Jahr 1938 – an die turbulente Vergangenheit Spaniens. Heute ist diese brunnengeschmückte Ecke ein ungewöhnlich friedlicher Ort.

Lass dich vom Raval-Viertel inspirieren

Früher war der Raval ein neonbeleuchtetes No-Go-Gebiet für Touristen, doch jetzt zeigt er sich von seiner schillernden Seite: Bars, Galerien, Cafés und eine nicht enden wollende Parade von bunten Menschen nennen es jetzt ihr Zuhause. Die Einheimischen warnen dich zwar immer noch vor Taschendieben und anderen zwielichtigen Gestalten, aber dieses verwinkelte, charmant-chaotische Viertel ist eine echte Persönlichkeit voller Vielfalt und ist deine Zeit auf jeden Fall wert.

Bewundere die Basilika de Santa María del Mar

Wenn du alles magst, was mit Gotik zu tun hat, solltest du diese fast 650 Jahre alte Kirche ganz oben auf deine Barcelona-Besuchsliste setzen. Die Santa María del Mar im Stadtteil La Ribera ist ein höhlenartiges, wundervolles Gebäude, das dich in deinen Bann ziehen wird, vor allem an einem regnerischen Tag, wenn die Romantik des Gebäudes noch schöner ist.

Neue Sprachen aufsaugen und Café con Leche schlürfen

Barcelona ist eine sehr multikulturelle Stadt und ihre Bewohner  sind sehr daran interessiert, Sprachen zu lernen.  Wenn du in Barcelona bist, um dein Spanisch zu verbessern , empfehlen wir dir, einige Zeit auf einem der vielen üppigen Plätze oder in Cafés bei einem leckeren Café con leche zu verbringen – es ist die perfekte Möglichkeit, um deine Hausaufgaben zu machen und Wörter und Sätze aufzuschnappen, die dich in kürzester Zeit wie ein Einheimischer klingen lassen.

Feiern während des La Mercè Festivals

Der September ist ein ganz besonderer Monat in Barcelona: Die ganze Stadt feiert ein gigantisches Straßenfest zu Ehren von Barcelonas Schutzpatronin – Mare de Deu de la Mercè. Die Via Laietana platzt aus allen Nähten mit Paraden, Trommlern, Tänzern und dem mit Spannung erwarteten Feuerlauf. Als Teufel verkleidete Läufer gehen mit riesigen Wunderkerzen auf die Straße, die sie in die Menge sprühen. (Keine Sorge, es ist viel sicherer, als es sich anhört.)

Mehr Artikel aus Europa

Europa

Kreta Reisetipps: 7 tolle Insidertipps

0

Auf geht’s nach Kreta! Entdecke die atemberaubende Landschaft, die Berge, das tolle Essen, die herzlichen Menschen und die vielen, kleinen Orte, die einen ganz besonderen Flair haben. Alles was du über deine erste Reise nach Kreta wissen musst, erfährst du hier!

Europa

Meteora Klöster Reisetipps: 4 tolle Tipps

0

Meteora in Griechenland ist zweifellos das unfassbarste und unwirklichste Reiseziel, das wir je besucht haben. Erfahre jetzt alles, was du für deinen ersten Meteora Besuch wissen musst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü