Azoren Reisetipps: 6 tolle Spots

Neun wunderschöne Inseln im Süden von Europa: Die Azoren haben so ziemlich alles zu bieten, was man für eine gute Reise braucht. Von spektakulären Landschaften, leckerem Essen und einsamen Stränden bis hin zu Dutzenden von Wanderwegen und atemberaubenden Aussichtspunkten. Wir haben für dich unsere sechs Geheimtipps für die Azoren zusammengetragen. Freut euch auf einen atemberaubenden Urlaub auf den Azoren – wir wollen so schnell wie möglich wieder zurück.

1. Lagoa do Fogo

„Lagoa do Fogo“, übersetzt „Feuersee“, ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten auf der Insel São Miguel. Dieser spektakuläre Kratersee ist Teil des Naturschutzgebietes Lagoa do Fogo und liegt im Inneren des Stratovulkans Agua de Pau. Der imposante blaue See ist etwa 2 km lang und 1 km breit und hat kristallklares Wasser. Es gibt eine Reihe von Aussichtspunkten, von denen aus du einen spektakulären Blick auf den See genießen kannst. Die perfekte Zeit für einen Besuch ist in den frühen Morgenstunden, wenn der See noch von leichtem Nebel bedeckt ist. Aber erkundige dich vorher nach dem Wetter, denn es kann auch den ganzen Tag über neblig und regnerisch sein.

2. Caldeira Velha

Caldeira Velha liegt nur 25 Autominuten außerhalb von Ponta Delgada auf der üppig bewachsenen Insel Sao Miguel und sollte auf keinen Fall verpasst werden. Hier findest du eine atemberaubende Landschaft und eine natürliche heiße Quelle. Nach einer stundenlangen Wanderung gibt es nichts Schöneres, als sich zu entspannen und ein Bad in den Thermalbecken zu nehmen, von denen eines mit einem wunderschönen Wasserfall verbunden ist.

Auch wenn du für das Umweltinterpretationszentrum Caldeira Velha einen kleinen Eintrittspreis zahlen musst, ist es einen Ausflug wert! Wenn du noch mehr über Sao Miguel und die Azoren im gesamten erfahren möchtest, schaue doch mal im Artikel über die Azoren vom Reisemagazin vorbei. Hier erhältst du noch weitere, Informationen über die Geschichte, Aufteilung und die Menschen der atemberaubenden Inselgruppe.

3. Cella Bar

Wenn du auf der Suche nach einem außergewöhnlichen und anspruchsvollen Ort für einen Drink bist, dann bist du hier genau richtig. Die Cella Bar in der Gemeinde Madelena auf der Insel Pico ist ein Tapas-Restaurant und eine Bar in einem. Sie ist auf zwei Gebäude aufgeteilt – eine umgebaute Scheune mit Wänden aus Vulkangestein und ein bauchiger Holzanbau. Das Essen ist vielleicht ein bisschen teuer, aber es lohnt sich auf jeden Fall, hierher zu kommen, um etwas zu trinken und die Aussicht zu genießen. Im Sommer kannst du einen Cocktail oder Kaffee auf dem Dach des Holzgebäudes der Bar genießen, während du im Winter vom gemütlichen Innenraum aus das stürmische Meer beobachten kannst. An manchen Wochenenden gibt es sogar Live-Musik.

4. Miradouro Lagoa Do Canário

Dieser Aussichtspunkt ist ein weiteres Must-See auf der wunderschönen Insel Sao Miguel. Auf dem Weg nach Sete Cidades, einer atemberaubenden Vulkanlandschaft, kommst du an verschiedenen Punkten vorbei, die spektakuläre Ausblicke auf den riesigen Vulkankrater und seine Seen inmitten der steilen Wände bieten. Unser Lieblingsaussichtspunkt ist der Miradouro da Boca do Inferno, der etwa 15 Minuten vom Parkplatz am Lagoa do Canário entfernt ist. In der Gegend gibt es mehrere schöne Wanderwege. Also schnapp dir deine Wanderausrüstung und genieße die schöne Natur.

5. Lagune Sete Cidades

Die Lagune Sete Cidades auf der Insel São Miguel ist mit einer Länge von 4,2 km² und einer Tiefe von 33 Metern der größte Süßwassersee des Azoren-Archipels. Sie wurde zu einem der 7 Naturwunder Portugals erklärt und besteht aus zwei Lagunen – Lagoa Verde und Lagoa Azul – die miteinander verbunden und von einer atemberaubenden Landschaft umgeben sind. Mit diesem wunderschönen Ort und vor allem mit der unterschiedlichen Färbung des Wassers verbindet sich die Legende von der Prinzessin der blauen Augen.

Es heißt, dass dort, wo sich heute die Gemeinde der Sieben Städte befindet, ein Königreich existierte, in dem die junge Prinzessin Antília lebte.
Bei einem seiner üblichen Spaziergänge durch die Wiesen der Region traf er einen Hirten mit grünen Augen. Die Tage vergingen, und an jedem dieser Tage kamen sich die beiden jungen Männer näher und verliebten sich immer mehr. Als der König jedoch von dieser Liebe erfuhr, verbot er seiner Tochter, den Hirten wieder zu treffen. Verzweifelt bittet Antília um ihr letztes Treffen mit dem jungen Mann. Und während sie miteinander sprachen und sich verabschiedeten, weinten sie über ihr trauriges Schicksal, so dass aus den blauen Augen der Prinzessin die Blaue Lagune und aus den grünen Augen des Hirten die Grüne Lagune entstand. Der Legende nach wurden ihre Tränen, obwohl sie getrennt waren, für immer in der Lagune der sieben Städte gebunden.

6. São Lourenço

Die Bucht von São Lourenço im Nordosten der Insel ist eine einzigartige Landschaft: ein Hang, der einem vulkanischen Halbkrater ähnelt, voll von Terrassen mit Weinbergen. Diese Weinberge werden von Basaltmauern begrenzt, die von den Einheimischen „Kasernen“ genannt werden und sich entlang der Klippe bis zum Strand mit klarem Sand und klarem Wasser erstrecken.

Am südlichen Ende befindet sich die Ilhéu do Romeiro, die von einer kuriosen Grotte mit Stalaktiten und Stalagmiten geschmückt wird. Sie ist mit dem Boot erreichbar und verfügt über einen natürlichen Innensteg, an dem du das einzige auf den Azoren endemische Säugetier bewundern kannst: die Fledermaus Nyctalus azoreum.

Die hohe Qualität des Natur- und Umwelterbes hat zur Einstufung als Regionales Naturreservat und Corine-Biotop von gemeinschaftlichem Interesse für den Schutz von Natur und Wildtieren geführt. Hier gibt es auch einige endemische Pflanzenarten, wie Heidekraut (Erica azorica), Weißspecht (Picconia azorica), Malfurada (Hypericum foliosum), Milchkraut (Euphorbia azorica), Lorbeer azorica) und die Buche (Morella faya). Er gilt als sehr wichtiger Lebensraum für die Nistplätze mehrerer geschützter Seevögel, nämlich des Flusskrebses (Calonectris diomedea Borealis) und des Rosenkavaliers (Sterna dougallii).

Mehr Artikel aus Europa

Europa

Meteora Klöster Reisetipps: 4 tolle Tipps

0

Meteora in Griechenland ist zweifellos das unfassbarste und unwirklichste Reiseziel, das wir je besucht haben. Erfahre jetzt alles, was du für deinen ersten Meteora Besuch wissen musst.

Europa

Kreta Reisetipps: 7 tolle Insidertipps

0

Auf geht’s nach Kreta! Entdecke die atemberaubende Landschaft, die Berge, das tolle Essen, die herzlichen Menschen und die vielen, kleinen Orte, die einen ganz besonderen Flair haben. Alles was du über deine erste Reise nach Kreta wissen musst, erfährst du hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü